Steckbriefe der Bürgermeisterkandidaten

 

Stadt Wörth an der Donau

© Ulrike Riedel-Waas, VAW – Vereinigung Aktiver Wähler

Ulrike Riedel-Waas

VAW – Vereinigung Aktiver Wähler

 

Alter

50 Jahre

 

Beruf

Kfm. Angestellte

 

Familie

Besteht aus meinem Mann, unserer erwachsenen eigenen Tochter sowie den drei erwachsenen angeheirateten Kindern meines Mannes mit deren Familien

 

Politische Karriere

Gründungsmitglied der VAW 2001

Seither dort aktiv tätig

Seit Januar 2018 Stadträtin

Sonstiges:

Seit 2015 stellvertretende Ortsheimatpflegerin,

Trägerin des Ehrenzeichens des Bayerischen Ministerpräsidenten

„Ich bin die Richtige für das Amt des Bürgermeisters, weil…“

... meine Stärken im Zuhören und Lösen von Problemen liegen, im Analysieren und zielstrebigen Umsetzen von Maßnahmen, aber auch in meiner positiven Unruhe, die mich voran treibt.

„Meine Schwerpunktthemen sind:“

Wir müssen mehr projektbezogene Bürgerbeteiligung zulassen und installieren. Ich denke da an eine Art Zukunftswerkstätten mit jeweils unterschiedlichen Themen. Das sind weitergedachte Arbeitskreise, die themenbezogen agieren und Ideen vorbringen können. Nicht jeder Vorschlag kann umgesetzt werden, aber jede Idee ist es wert gehört zu werden und darüber zu diskutieren.

Im Rahmen des Trialogs von Bürger, Politik und Verwaltung werden somit tragfähige Visionen und Ziele erarbeitet.

Josef Schütz, CSU

Alter

47 Jahre

 

Beruf

Natur- und Landschaftspfleger

 

 

 

Familie

2 Kinder

 

Politische Karriere

1988 Eintritt in die JU

1996 Erstmals Kandidatur bei Junge Bürger

2002 Eintritt in die CSU

2008 Wahl in den Stadtrat von Wörth

2008 Wahl zum 2. Bürgermeister von Wörth

2014 Wahl in den Stadtrat von Wörth

2014 Wahl zum 2. Bürgermeister von Wörth

2020 Kandidatur zum 1. Bürgermeister von Wörth

© Josef Schütz, CSU

 

„Ich bin der Richtige für das Amt des Bürgermeisters, weil…“

Seit 2008 2. Bürgermeister und daher sehr viel Erfahrung in der Kommunalpolitik; Aufbau eines großen Netzwerkes in allen Bereichen rund um die Kommunalpolitik; Integriert in vielen Vereinen von Wörth, mittendrin statt nur dabei; ruhige und besonnene Art, zuhören, überlegen, entscheiden so mein Motto; Bürgernähe, Bodenständigkeit, Verhandlungsgeschick und realistisches Augenmaß zeichne mich aus. Ich verstehe Wörth als Ort der Generationen

„Meine Schwerpunktthemen sind:“

  • Wörth weiter zur Wohlfühlstadt entwickeln
  • Wirtschaftliche Wohlfühlstadt;
  • Ökologische Wohlfühlstadt:
  • Soziale und kulturelle Wohlfühlstadt