Statistik: Immer mehr Autos auf Bayerns Straßen

Wie das Bayerische Landesamt für Statistik nach Auswertung der Bestandstatistik des Kraftfahrt-Bundesamtes mitteilt, waren am 1. Januar 2016 im Freistaat 9,58 Millionen Kraftfahrzeuge (Kfz) mit amtlichem Kennzeichen zum Verkehr zugelassen. Das waren 1,8 Prozent mehr als ein Jahr zuvor.

Zu Beginn 2016 waren 7,55 Millionen Personenkraftwagen (Pkw) gemeldet, davon rund 60 Prozent Benziner und 40 Prozent Diesel. Die Anzahl der Pkw mit Elektroantrieb stieg um 42,1 Prozent auf 5 760. Auf 1 000 Einwohner Bayerns kamen 754 Kfz, darunter 595 Pkw. Nach den Ergebnissen der Bestandstatistik des Kraftfahrt-Bundesamtes waren am 1. Januar 2016 in Bayern 9,58 Millionen Kraftfahrzeuge (Kfz) mit amtlichem Kennzeichen zum Verkehr zugelassen und damit 1,8 Prozent mehr als vor einem Jahr.

Pressemitteilung Landesamt für Statistik