SSV Jahn unterliegt den Stuttgarter Kickers mit 0:2

Im letzten Heimspiel des Jahres kassiert der SSV Jahn Regensburg eine 0:2-Niederlage gegen die Stuttgarter Kickers. Dadurch bleiben die Regensburger weiter Letzter in der 3. Liga.

Bereits in der dritten Minute gingen die Gäste durch einen abgefälschten Freistoß von Fabian Baumgärtel mit 0:1 in Führung. Der Jahn dominierte in der Folge zwar das Geschehen, hatte Chancen zum Ausgleich, insbesondere zwei Mal durch Jonas Erwig-Drüppel, schafften es  aber wie in den Spielen zuvor nicht ein Tor zu erzielen.

In der zweiten Halbzeit musste die Mannschaft von Trainer Christian Brand dem hohen Tempo im ersten Durchgang Tribut zollen und es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Die Entscheidung fiel dann eine Viertelstunde vor Schluss, als Stanislaus Herzel Gerrit Müller im Strafraum foulte und Marc Stein vom Elfmeterpunkt zum 0:2-Endstand traf.

Im letzten Spiel des Jahres muss der Jahn am kommenden Samstag bei der SpVgg Unterhaching antreten.

MaW