SSV Jahn Regensburg verliert mit 0:1 bei Fortuna Düsseldof

Der SSV Jahn Regensburg verliert mit 0:1 bei Fortuna Düsseldorf, zeigte aber über 90 Minuten ein sehr ansprechende Leistung.

 

Abtasten war nicht lange in dieser Partie. Die Fortunen starteten allerdings besser. In den ersten 15 Minuten gab es zwei, drei gute Möglichkeiten für die Hausherren. Danach war der Jahn drin in der Begegnung. Kurz vor dem Pausentee dann ein kapitaler Fehler im Spielaufbau der Fortuna – Marco Grüttner fackelte nicht lange – allerdings konnte sich der Düsseldorfer Schlussmann auszeichnen.

 

Die zweite Hälfte begann stark für die Regensburger. Nach einem Einwurf des Jahn befand sich die Hausherren-Abwehr im Tiefschlaf, doch Andreas Geipl konnte den Ball nicht versenken. Ein paar Minuten später fasste sich Alexander Nandzik ein Herz aus 20 Metern in halblinker Position, doch auch er scheiterte. Der Jahn bestimmte jetzt mehr und mehr die Partie. Doch dann die ganz kalte Dusche: Freistoß für Düsseldorf, Marc Lais springt der Ball unglücklich an den Körper, Kujovic hatte leichtes Spiel zum 1:0 einzuschieben. Die Rot-Weißen drängten anschließend auf den Ausgleich, doch Joshua Mees zielte mit dem Kopf knapp neben den Pfosten.

 

Der SSV Jahn Regensburg machte insgesamt eine sehr gute Partie bei Fortuna Düsseldof und spielte teilweise wieder das gewohnte Pressing. Ein Punkt wäre verdient gewesen. Am kommenden Samstag kommt Eintracht Braunschweig nach Regensburg.

 

CS