SSV Jahn: Heimniederlage gegen Bielefeld

Der SSV Jahn Regensburg hat am vierten Spieltag der 2. Bundesliga seine zweite Niederlage einstecken müssen. Das Heimspiel gegen Arminia Bielefeld ging mit 1:3 verloren. Den einzigen Treffer des Jahn erzielte Max Besuschkow.

Nach den beiden Pleiten im Pokal und zuletzt in der Liga wollte die Elf von Trainer Mersad Selimbegovic gegen Bielefeld wieder zurück in die Erfolgsspur. In der ersten Halbzeit begann der Jahn zwar selbstbewusst und aggressiv, ließ dann aber nach und musste noch vor der Pause einen Rückstand hinnehmen. Edmundsson köpfte die Arminia in der 43. Minute freistehend in Führung.

Kurz nach der Pause dann aber die passende Antwort der Gastgeber. Max Besuschkow brachte die Jahn-Elf wieder zurück in die Partie. Der Videoassistent hatte den Treffer nach kurzer Diskussion anerkannt. Der Jahn nun oben auf, konnte die Vorteile aber nicht zur Führung nutzen. Nach einer guten Stunde gingen stattdessen die Ostwestfalen wieder in Führung. Besuschkow fälschte einen Freistoß an die Latte ab, Prietl musste dann nur noch einschieben (63.). Die Partie verflachte danach und nahm erst in der Schlussphase wieder Schwung auf. Die Entscheidung fiel in der 83. Minute: Nach Zuspiel von Klos war es Yabo, der zum 1:3-Endstand einschob. Der Jahn muss damit die dritte Niederlage in Folge hinnehmen.