© SSV Jahn Regensburg

SSV Jahn: Besonderer Service für Blinde und Sehgeschädigte

Die Regensburger Badebetriebe GmbH (RBB) bietet zusammen mit dem SSV Jahn Regensburg ab sofort bei den Heimspielen in der Continental Arena einen besonderen Service für Blinde und Sehgeschädigte. Diese können über tragbare Empfängergeräte, ähnlich eines MP3-Players, das Spielgeschehen live im Stadion verfolgen. „Die Hörer empfangen auf diesen Geräten die Übertragung des Formates Turmfunk, einer sehr emotionalen Spielkommentation von Jahnfans für Jahnfans, und sind so live dabei im Stadion. Es war für uns besonders wichtig auch für sehbehinderte Jahnfans das Erlebnis Fußball im Stadion zu ermöglichen“, erklärt Manfred Koller, Geschäftsführer der RBB. Insgesamt stehen zehn dieser mobilen Empfangsgeräte bereit. Diese können im Fanshop des SSV Jahn Regensburg gegen Hinterlegung des Behindertenausweises ausgeliehen werden. Voraussetzung dafür sind die Kennungen G, B, H oder Bl im Behindertenausweis. Der Besucher erhält anstelle seines Ausweises einen Nachweis für die Zutrittskontrolle und kauft ein Ticket der Kategorie Handicap und eine Freikarte für die Begleitperson für die Westtribüne nahe dem Sender für optimalen Empfang. Nach Spielende wird das Gerät im Tausch gegen den Behindertenausweis wieder zurückgegeben.

 

“Der Fußball bewegt die Massen quer durch alle Bevölkerungsschichten. Als SSV Jahn sind wir deshalb besonders stolz darauf, dass dieses neue Angebot geschaffen wurde. Es ermöglicht blinden und sehbehinderten Jahnfans hautnah bei unseren Heimspielen dabei zu sein, durch den emotionalen Kommentar des Turmfunks nichts von den Vorgängen auf dem Spielfeld zu verpassen und gleichzeitig die Atmosphäre in der Continental Arena zu spüren. Schön, dass die RBB dies realisiert hat“, so Johannes Baumeister, Geschäftsführer Finanzen des SSV Jahn Regensburg.

 

Außenschankstelle dauerhaft geöffnet

Und noch etwas ist neu in der Continental Arena. Die Außenschankstelle nahe der Bushaltestelle auf dem Stadionvorplatz ist nun an Spieltagen dauerhaft geöffnet. Während sie bis jetzt nur bei ausgewählten Spielen genehmigt war, ist sie ab sofort der neue feste Anlaufpunkt, an dem sich Jahnfans vor und nach dem Spiel treffen können. Das erhöht die Aufenthaltsqualität für die Fußballfans. Aber auch die Anreisesituation entzerrt sich, da sie einen echten Anreiz schafft, bereits frühzeitig an das Stadion zu kommen und auch nach dem Spiel noch zu bleiben.

 

pm/LS