Spaziergängerin findet Kabelreste am Guggi

Unbekannte haben am Guggenberger See in Neutraubling eine große Menge an Kabelmüll entsorgt. Kabelisolierungen und Kabelreste wurden nicht nur am Ufer, sondern auch im tieferen Wasser aufgefunden. Einer aufmerksamen Spaziergängerin war dies Anfang der Woche am Westufer des „Guggis“ aufgefallen. Die Dame hat kurzer Hand den Unrat mit ihrem Handy fotografiert und die illegale Müllentsorgung sofort der Stadtverwaltung Neutraubling per Mail mitgeteilt. Von dort aus wurde der Verein für Naherholung im Landratsamt Regensburg informiert. „Wer unerlaubt Müll ablagert, handelt unverantwortlich und schadet unserem Erholungsgebiet, “ erklärt Elisabeth Sojer-Falter, Geschäftsführerin des Naherholungsvereines. Außerdem müssen die wild abgelagerten Abfälle wieder entsorgt werden, so dass zusätzliche Arbeit und unnötige Kosten für die Allgemeinheit verursacht werden. Unerlaubte Müllablagerungen stellen eine Ordnungswidrigkeit dar und können mit einer Geldbuße geahndet werden. Abfälle im Erholungsgebiet abzulagern, ist kein Kavaliersdelikt, wir werden jede wilde Müllablagerungen zur Anzeige bringen, so Sojer-Falter.

Wir appellieren hiermit an die gesamte Einwohnerschaft, für die Entsorgung des Abfalls ausschließlich hierfür zur Verfügung stehende Gefäße (Restmülltonne, Wertstoffhof, Glascontainer) zu verwenden bzw. die Sperrmüllsammlung und die Anlieferung in der Müllumladestelle in Anspruch zu nehmen. Auskünfte dazu erteilt die Abfallberatung im Landratsamt.

Zwischenzeitlich wurden die Kabelisolierungsreste von Mitarbeitern des Naherholungsvereins eingesammelt und ordnungsgemäß entsorgt. Der Naherholungsverein hat zudem Anzeige bei der Polizei Neutraubling erstattet. Falls es Zeugen für diese illegale Müllentsorgung gibt, sollen sich diese bitte beim Verein für Naherholung oder bei der Polizeiinspektion Neutraubling melden.

 

Zögern Sie nicht, unerlaubte Abfallablagerungen anzuzeigen!

Falls Sie illegale Müllablagerungen beobachten bzw. Hinweise geben können, bitten wir, diese bei der Geschäftsstelle des Naherholungsvereins (Tel.: 0941/4009-615) oder bei der Polizei Neutraubling zu melden.

 

pm