© Foto: (CC BY-SA 2.0) von blu-news.org

Soll der Heimatminister daheim bleiben? – Mitdiskutieren!

Die Entscheidung der Staatsregierung und des Heimatministeriums zur Behördenverlagerung ist den Straubingern sauer aufgestoßen. Sie fühlen sich massiv benachteiligt. SPD-Stadtrat Fritz Geisperger will deshalb Finanz- und Heimatminister Markus Söder, der heuer das Gäubodenvolksfest eröffnen soll, wieder ausladen. Am 27. April wird der SPD-Politiker also in der Stadtratssitzung den Antrag stellen, dass der Aufsichtsrat der Straubinger Ausstellungs- und Veranstaltungs GmbH die Einladung wieder zurücknimmt. Außerdem fordert Geisperger den Stadtrat und alle städtischen Gremien dazu auf, gegen diese "bereits Jahrzehnte anhaltende Benachteiligung" auf allen Ebenen und mit allen Möglichkeiten zu protestieren.

Sollte man Söder wieder ausladen, oder soll er doch das Gäubodenfest eröffnen? Diskutieren Sie auf unserer facebook-Seite mit: