Smartphone: Zwischen Helfer und Stressfaktor – Mediengespräch in Regensburg

Smartphones – eigentlich sind die kleinen Geräte noch nicht einmal so lange auf dem Markt. Trotzdem können wir uns ein Leben ohne die Geräte teils gar nicht mehr vorstellen. Wer kennt es nicht: Noch schnell Mails checken, einer Whatsappgruppe antworten oder schnell auf Twitter schauen- neben dem Berufsleben kann das Smartphone auch privat zum echten Stressfaktor werden.

Zu diesem höchst aktuellen Thema bietet die Bayerische Landeszentrale für neue Medien ein Mediengespräch an.

 

  • Was: „Smartphone: Zwischen Helfer und Stressfaktor“
  • Wann: 30. Januar 2018 19:00 Uhr
  • Wo: Das DEGGINGER
  • Wo: Tändlergasse 18, Regensburg

 

Der Eintritt ist kostenlos.

Anmeldungen bitte über www.medienpuls-bayern.de
oder an: events@blm.de.

 

Einen kleinen Vorgeschmack liefert dieses kurze Video:

 

Zusammen mit TVA, Charivari und gong fm präsentiert die Bayerische Landeszentrale für neue Medien unter anderem eine Podiumsdiskussion zum Thema. Zu Gast sind:

Eva Maria Faltermeier: Blogautorin, Social Media Managerin, Presse- & Öffentlichkeitsarbeit Stadt Regensburg

Prof. Dr. Berthold Langguth: Chefarzt Zentrum II und Psychiatrische Institutsambulanz, medbo Universitätsklinik, für Psychiatrie und Psychotherapie Regensburg

Michael Schwägerl: Vorsitzender des Bayerischen Philologenverbandes, Verband der Lehrer an Gymnasien und Beruflichen Oberschulen, München

Verena Weigand: Bereichsleiterin Medienkompetenz und Jugendschutz, Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM), München

 

Auch Dr. Volker Busch (medbo) ist als Redner zu Gast. Er hat uns vorab schon einige Tipps zum Smartphoneverhalten für Eltern und Berufstätige gegeben:

 

 

Moderiert wird die Veranstaltung von TVA-Moderator Martin Lindner und Charivari-Redaktionsleiterin Anja Stubba.

 

Weitere Informationen finden Sie hier:

 

MF