Semesterticket voraussichtlich gescheitert

Die Studenten haben heute in einer Vollversammlung darüber abgestimmt nicht mehr als 59 Euro für das Semesterticket zu zahlen. Die Verkehrsunternehmen wollten 72 Euro.  Die Folge:  Ab dem Sommersemester 2013 wird es voraussichtlich  kein Semesterticket mehr geben.


 

 Der wochenlange Streit um das Semesterticket  hat heute zu einem vorläufigen Ende geführt. Agilis, Deutsche Bahn und Vogtlandbahn  hatten zuletzt  mit dem“Semesterticket Schiene“ einen Kompromiss vorgelegt  und angekündigt, dass es ab dem Sommersemester 2013 kein Semesterticket mehr geben wird, falls sich  die Mehheit der Studenten gegen dieses Angebot entscheidet. Der Studentensprecherrat sieht die Verhandlungen aber noch nicht als beendet an.

CLP