Bad Kötzting: Regentalbahn erfasst 79-Jährigen

Zu einem folgenschweren Unfall mit einer „Regentalbahn“ kam es heute Morgen gegen 6.45 Uhr im Raum Bad Kötzting. Ein 79-jähriger Mann war mit seinem VW Fox von Bad Kötzting kommend in Richtung Grafenwiesen unterwegs. Beim Linksabbiegen Richtung Sperlhammer musste er einen unbeschrankten Bahnübergang überqueren. Trotz mehrfacher Warnsignale des Zugs übersah er diesen und wurde frontal erfasst. Durch den Aufprall wurde das Auto in den Graben geschleudert.

Renter wird verletzt – Fahrgast kommt mit Schrecken davon

Der Fahrer zog sich laut Polizei Schnittwunden und  Prellungen zu und wurde für weitere Untersuchungen mit einem Rettungswagen ins Chamer Krankenhaus gebracht. Im Zug befanden sich zum Unfallzeitpunkt neben dem Lokführer und dem Schaffner auch ein Fahrgast. Alle drei blieben jedoch unverletzt. Am PKW entstand Totalschaden in Höhe von 5.000 Euro, der Sachschaden am Zug beträgt laut Polizei 30.000 Euro.

MK | Fotos: RH