Schwerer Verkehrsunfall in Duggendorf

Heute morgen gegen sieben Uhr ereignete sich in Duggendorf im Landkreis Regensburg ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 18-jähriger Audi-Fahrer verlor in einer leichten Rechtskurve, aus bislang ungeklärter Ursache, die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er kam im weiteren Verlauf der Kurve nach links von der Fahrbahn ab, durchbrach einen Gartenzaun, touchierte die Ecke eines Wohnhauses und krachte im angrenzenden Grundstück in ein Gewächshaus. Dabei zog sich der junge Fahrer schwerste Verletzungen zu und wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Regensburger Krankenhaus verbracht. Der Beifahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

Neben dem Totalschaden des Fahrzeugs in Höhe von rund 3000 Euro entstand bei dem Unfall ein Fremdschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro.

 

PI Regenstauf