Schwerer Unfall: Auto bei Eggenfelden auseinandergerissen

Bei einem schweren Verkehrsunfall am Mittag des 1. Mai (Sonntag) wurden auf der Bundesstraße 20 zwei Menschen schwer verletzt, einer der beteiligten Pkw wurde regelrecht auseinander gerissen.

Am 01.05.2016 kurz vor 12.00 Uhr ereignete sich bei Eggenfelden auf der Bundesstraße 20 bei der Auffahrt Falterer Berg ein schwerer Verkehrsunfall. Eine 79-jährige VW Golf- Fahrerin übersah einen 37-jährigen Mann aus dem Lkrs. Rottal-Inn mit seinem Audi. Der Audifahrer rammte den Golf im Fondbereich. Der Golf wurde bei dem Zusammenstoß auseinandergerissen. Der Audi kam auf der B 20 zum Liegen.

Der 37- jährige wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Klinikum Deggendorf, die 79- jährige wurde mit dem Rettungsdienst ins Klinikum Eggenfelden verbracht. Laut Auskunft des eingesetzten Rettungsdienstes wurden beide Beteiligte schwer verletzt. Der Schaden des VWs wird auf einen Totalschaden in Höhe von ca. 3.000 EUR geschätzt, der Frontschaden des Audis wird auf ca. 10.000 EUR geschätzt. Beide Fahrzeuge wurden durch die Polizei sichergestellt.

PM/MF