Schließt Bombodrom erst im Frühjahr?

Ende 2013 sollte der Luft –Boden Schießplatz in Siegenburg, besser bekannt als Bombodrom, eigentlich geschlossen sein. Aber endgültig dicht ist das Bombodrom auch jetzt zum Jahresanfang immer noch nicht.

Seit März diesen Jahres wird auf dem Gelände des Bombodroms nicht mehr geübt, weder von der Bundeswehr noch von den Amerikanern, die den Standort bislang betrieben haben. Ende März dann das Verprechen aus dem Verteidigungsministerium: Das Bombodrom soll Ende 2013 geschlossen werden.  Die US-Streikräfte haben das Gelände aber bis heute nicht zurückgegeben, weil die Aufgabe der militätischen Nutzung offiziell noch nicht entschieden ist. Das hat der Bürgermeister von Siegenburg, Franz Kiermaier, gegebüber TVA bekanntgegeben. Kiermeier hofft, dass das Bombodrom im Frühjahr offziell geschlossen ist.  Erst dann könne nämlich eine zivile Nutzung erfolgen. Aus dem 2,6 Quadratkilometer großen Areal soll künftig ein Naturschutzgebiet werden. 

 

ClP