© Symbolbild / Quelle: Pixabay

Schlechtes Gewissen führt zu Verkehrsunfall

Gestern Nachmittag (07.04., 16.50 Uhr) ist ein 55-jähriger amtsbekannter Mann offenbar derart in Panik geraten als er eine Verkehrskontrolle der Polizei entdeckte, dass er ein Verkehrszeichen überfuhr und sich anschließend mit seinem Wagen in der Tiefgarage eines nahegelegenen Kaufhauses versteckte.

Die Beamten konnten den Fahrer mit seinem Opel, welcher frische Unfallschäden aufwies, jedoch stellen. Die Gründe für die Flucht des Mannes wurden schnell geklärt:

  • deutlicher Alkohlgeruch
  • sein Führerschein war vor einigen Wochen sichergestellt
  • der PKW war nicht mehr für den öffentlichen Verkehr zugelassen

Gegen den Fahrzeugführer wird wegen diverser Straftaten ermittelt. Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 0941/506-2221 zu melden.

pm/LS