Rollerunfall in Weltenburg

Zu einem weiteren Unfall mit einem Rollerfahrer ist es gestern Nachmittag in Weltenburg gekommen. Ein 50-jähriger Heilpraktiker aus Hohenfels wollte aus einem Privatgrundstück in eine Straße einfahren, als er eine 45-jährige Bedienung aus dem Raum Kelheim mit ihrem Roller übersehen hatte. Die Frau hat sich beim Zusammenstoß schwere Verletzungen zugezogen. Sie kam mit Verdacht auf Kniescheibenbruch in die Goldbergklinik. Ein 12-jähriger Junge, der auf der Rückbank des Autos saß, wurde beim Unfall leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 6.500 Euro.

 

MK