Roding: Tote Frau im Regen gefunden – Badeunfall vermutet

Am Dienstag, dem 31.07.2018, gegen 20.55 Uhr wurde eine vermisst gemeldete Frau aus Roding im Regen im Bereich Am Esper tot aufgefunden.

Der Polizeibericht:

Am Dienstag, dem 31.07.2018 um 20.30 Uhr, meldete ein Rodinger Bürger seine 59jährige Ehefrau als vermisst. Laut seinen Angaben wäre seine Ehefrau um 12.30 Uhr zum Baden an den Regen gegangen. Zwischenzeitlich habe er vergeblich versucht sie auf ihrem Handy zu erreichen.
Bei der Nachschau am Badeplatz konnten die persönlichen Sachen der Ehefrau am Ufer aufgefunden werden.
Im Rahmen der Suchmaßnahmen durch die Wasserrettung wurde um 20.55 Uhr die Leiche der Ehefrau ca. 100 m vom Badeplatz entfernt im Regen treibend aufgefunden.

Die Kriminalpolizei Regensburg hat die Ermittlungen aufgenommen.
Zeugen, die die Frau im Laufe des Nachmittags am Ufer des Regens gesehen haben, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Regensburg, Tel.: 0941/506-2888 in Verbindung zu setzen.

PM/MF