Roding: Sackmann braucht Übergangszeit

Staatssekretär Markus Sackmann hat um eine Übergangszeit gebeten. Gestern Abend traf sich der 51-jährige Politiker zu einer internen Sitzung des CSU-Kreisvorstandes in Cham. Dort teilte er den Mitgliedern mit, dass er in den kommenden Wochen wieder Termine als Staatssekretär annehmen werde. Sackmann hat bis zum 7. Juli Zeit, bis dahin muss er eine Entscheidung getroffen haben. Der Rodinger will bis zu diesem Datum testen, ob seine Gesundheit dem Termindruck standhält. Die Bewerbung von Markus Sackmann, als Landtagsabgeordneten ist aufgrund seiner Krebserkrankung derzeit in der Schwebe.

19.02.2013 RH