Roding: Öltank vor Grundschule in Flammen

Dicke Rauchwolken heute Morgen gegen 9 Uhr bei der Grundschule in der Stadt Roding. Passanten stockte der Atem, der Rektor reagierte sofort. Der gesamte Grundschultrackt wurde evakuiert. 200 Kinder blieben nach der Pause im geschützten Pausenhof – von dem eigentlichen Grund erfuhren sie erstmal nichts, daher war ihre Aufregung gering.

Bei Schweißarbeiten an einem alten Öltank in der Nähe hatte sich etwas entzündet und sorgte für riesige Rauchschwaden. Kurz vor zehn Uhr hatte die Feuerwehr alles unter Kontrolle, die Kinder konnten wieder zurück in ihre Klassenzimmer. Der alte Öltank soll in den nächsten Tagen in einem neuen Versuch zerlegt und entfernt werden – dann hoffentlich ohne Rauchalarm!

 

Fotos: FW Roding

CB/MF