Riedenburg: Autofahrer von der Straße gedrängt – Polizei sucht Zeugen

Die Polizei sucht Menschen, die beobachtet haben, wie gestern Abend ein 20-jähriger Mazda-Fahrer bei Riedenburg von der Straße gedrängt wurde.

 

Am 9. Juni 2018 kam es gegen 17.30 Uhr bei einem Überholvorgang zu einer gefährlichen Situation auf der Staatsstraße 2230 bei Riedenburg. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer befuhr die St2230 von Riedenburg in Richtung Grundlfing. Etwa auf Höhe der auf der anderen Seite der Altmühl gelegenen Ortschaft Haidhof überholte er einen vor ihm fahrenden Fahrradfahrer. Dabei kam er scheinbar auf die Gegenfahrbahn. Der entgegenkommende 20-jährige Mazda-Fahrer aus dem Landkreis Kelheim musste deswegen nach rechts ausweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Er kollidierte hierbei mit der Leitplanke und zog sich einen Sachschaden in Höhe von 7.000 Euro zu. Weder der überholende Verkehrsteilnehmer, noch der Fahrradfahrer hielten nach diesem Unfall an. Der überholende Fahrer soll einen weißen Mazda CX-5 gefahren haben und etwa 40-50 Jahre alt sein.

Zeugen, die diesen Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, Hinweise unter 09441-5042-0 an die Polizeiinspektion Kelheim zu melden. Insbesondere wird an den Fahrradfahrer und den Fahrer des weißen Mazda CX-5 appelliert, sich bei der Polizei zu melden, um den Unfall aufklären zu können.

 

PM/EK