Helmut Schwögler hat sich am Rezept der Mohnfingernudeln von Gabi Röhrl orientiert und seine ganz eigene Variante daraus gemacht: Schoko-Chili-Fingernudeln! Das Video zum Plätzchenbacken und das vollständige Rezept finden Sie natürlich hier.

Schoko-Chili Fingernudeln von Helmut Schwögler

Zubereitung:

  • Mehl, Butter, Mandeln, Puderzucker, Eigelb und Vanillemark und eine Prise Salz von Hand oder in einer Küchenmaschine rasch zu einem Teig verkneten und dabei in kleinen Portionen das gesiebte Mehl zugeben.
  • Im Teig kann auch bereits Chili und Cayenne-Pfeffer hinzugefügt werden
  • Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für mindestens  zwei Stunden in den Kühlschrank geben.
  • Den Backofen auf 160 Grad vorheizen.
  • Kleine Teigstücke mit der Handinnenfläche zu Fingernudeln formen.
  • Auf ein Backblech mit Backpapier geben und bei 160 Grad ca. 13-15 Minuten backen.
  • Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen
  • Mit Puderzucker (vermischt mit Chili und Cayenne-Pfeffer) bestreuen