Regenstauf: Familienstreit endet mit tätlichem Angriff auf Vollstreckungsbeamte

Ein Familienstreit in Regenstauf ist am Freitagabend mit einem tätlichen Angriff auf Polizisten geendet.

Hier die Pressemitteilung der PI Regenstauf

Am Freitag Abend wurde die Streifenbesatzung der PI Regenstauf zu einem Familienstreit in Regenstauf gerufen. Da die 57-jährige Wohnungsnehmerin die Türe nicht öffnen wollte, sich dabei äußerst aggressiv zeigte und sich zudem in der Wohnung auch ihre 77-jährige Mutter befand, wurde die Feuerwehr zur Wohnungsöffnung herangezogen. Bei Betreten der Wohnung saß die Aggressorin auf dem Fenstersims und wollte vom 3. Stock in die Tiefe springen. Die Beamten konnten die Frau festhalten und deren Vorhaben verhindern. Bei den anschließenden polizeilichen Maßnahmen zeigte sich die 57-Jährige renitent und aggressiv, beleidigte die Beamten, trat diese mit den Füßen und bespuckte sie. Die offensichtlich unter dem Einfluss von Drogen stehende Beschuldigte wurde in eine psychiatrische Einrichtung eingewiesen. Sie  erwartet ein Strafverfahren wegen tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte, gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung.