Regensburg: Versuchter Einbruch in Wohnhaus

Drei Täter versuchten, über eine Terrassentüre in ein Wohnhaus einzubrechen. Sie rechneten wohl nicht mit der Anwesenheit des Hausbesitzers.

Der Geschädigte befand sich im I. Obergeschoss seines Hauses im Holzwiesenweg im Regensburger Ortsteil Graß, als er am Samstag kurz nach 19 Uhr plötzlich verdächtige Geräusche wahrnahm,
Er blickte aus dem Fenster und sah drei dunkel gekleidete Personen, die sich auf seinem Grundstück befanden und sich an der Terrassentüre zu schaffen machten. Als diese den Mann bemerkten, flüchteten sie über den Spazierweg an der Südseite des Grundstücks.
Eine sofort eingeleitete Fahndung nach den Tätern verlief ohne Ergebnis.
Der Sachschaden an der Terrassentüre wird auf ca. 4000 Euro geschätzt.
Die Kripo Regensburg nahm die Ermittlungen vor Ort auf.
Sachdienliche Hinweise zur Aufklärung der Straftat werden erbeten unter der Rufnummer 0941/506-2888.

PM/LH