© Symbolbild / Quelle: Pixabay

Regensburg: Nach Zivilcourage werden zwei Männer selbst zum Opfer

Vor den Diskotheken in der Obermünsterstraße kam es in der Nacht von Freitag auf Samstag gegen 3:30 Uhr zu einer Auseinandersetzung bei denen auch zwei bislang unbekannte Damen beteiligt waren. Ein 30-Jähriger und ein 28-Jähriger beobachteten den Vorfall und eilten den Damen zur Hilfe. Mindestens ein Unbekannter Täter schlug dann auf die herangeilten Helfer ein und verletzte beide nicht unerheblich im Gesicht. Bei Eintreffen der Streife konnten nur noch die beiden Geschädigten angetroffen werden. Aufgrund der Verletzungen war eine dringende ärztliche Behandlung in ein Regensburger Krankenhaus notwendig.

Die Polizei appelliert an die bislang unbekannten Damen sich dringend mit der Polizei in Verbindung zu setzten. Andere  Zeugen oder Personen, welche Hinweise bezüglich des oben geschilderten Sachverhalts erlangt haben, werden ebenfalls gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Regensburg Süd, Tel. 0941/506-2001, in Verbindung zu setzen.

 

PM/LH