Regensburg: Nach Reifenwechsel Auto geklaut

Am frühen Freitagabend ließ ein 38-jähriger Regensburger einen flüchtigen Bekannten die Reifen seines Autos wechseln. Vermutlich hat der Mann den Ford (Zeitwert etwa 3.000 Euro) in ein Nachbarland überführt, damit er es dort verkaufen kann. Wie die Polizei mitteilt, dürfte sich „das Bekanntenverhältnis der beiden Männer wohl wesentlich verschlechtern“.

 

pm/LS