Regensburg: Möglichkeit zur Beantragung von Briefwahlunterlagen endet

Bürgerinnen und Bürger die per Briefwahl ihre Stimmen abgeben möchten, haben dazu noch bis Freitag 13.03. um 15 Uhr die Möglichkeit. Wahlbriefe die am Wahlsonntag nach 18 Uhr eingehen, werden nicht mehr berücksichtigt.

Wer am Wahlsonntag, 15. März 2020, nicht in seinem Stimmbezirk sondern per Briefwahl abstimmen möchte, hat noch bis Freitag, 13. März 2020, 15 Uhr, die Möglichkeit, Briefwahlunterlagen anzufordern oder diese persönlich in einem der Bürgerbüros beantragen. Eine Antragstellung ist auch online unter www.buergerserviceportal.de/bayern/regensburg möglich.

Die Briefwählerinnen und Briefwähler haben dafür zu sorgen, dass der Wahlbrief am Wahlsonntag bis spätestens 18 Uhr bei der Stadt Regensburg eingeht. Verspätet eingegangene Wahlbriefe werden bei der Ergebnisermittlung nicht berücksichtigt.

Umfangreiche Informationen zur Briefwahl und zu anderen Themen rund um die Kommunalwahlen stehen auch im Internet unter www.regensburg.de/rathaus/stadtpolitik/wahlen zur Verfügung. Telefonische Auskünfte, insbesondere bei plötzlicher Erkrankung am Wahlwochenende, erteilt das Wahlamt unter Telefon 507-4444.

Teile des Bürgerzentrums am 16. März ganztägig geschlossen

Aufgrund von Erfassungs- und Prüfungsarbeiten im Nachgang zu den Kommunalwahlen ist das Bürgerzentrum in der Dr.-Martin-Luther-Str. 3 mit dem

  • Bürgerbüro Stadtmitte,
  • Fundamt (Minoritenweg 4),
  • Bereich Einbürgerungen,
  • Standesamt,
  • Versicherungsamt (Minoritenweg 8 bis 10),

sowie dem Wahlamt (Maximilianstr. 26) am Montag nach dem Wahlwochenende, 16. März, ganztägig für den Publikumsverkehr geschlossen.

Die Abteilung Bestattungswesen hat zu ihren regulären Öffnungszeiten von 8 bis 12 Uhr und von 14 bis 16 Uhr geöffnet. Ebenso ist die Städtische Bestattung unter den Telefonnummern: 507-2346 und -2347 Tag und Nacht erreichbar. Ab Dienstag, 17. März, gelten für alle genannten Dienststellen wieder die regulären Öffnungszeiten.

Nähere Informationen zum Dienstleistungsangebot und zu den Öffnungszeiten finden sich im Internet unter www.regensburg.de.

Pressemitteilung der Stadt Regensburg