Regensburg: Maidult 2021 soll stattfinden – aber in anderer Form

Das Coronavirus bestimmt auch 2021 weiter unser Leben. Gerade bei Volksfesten, wie dem Gillamoos, Gäubodenvolksfest & Co ist ein "normales" Treiben aktuell nur sehr schwer vorstellbar. Alternative Konzepte müssen also her - dieser Meinung sind auch die Schausteller der Regensburger Dult. Sie planen gerade in enger Zusammenarbeit mit der Stadt Regensburg ein alternatives Konzept, damit die Maidult 2021 doch stattfinden kann. 

Regensburg: Ersatz-Maidult in Planung
Kommt die "dezentrale Maidult"? Wenn es nach dem aktuellen Konzept der Schausteller geht, dann ja! Diese sind gerade am Planen und wollen das Konzept bald der Stadt vorlegen.

 

Laut Walter Metzger, dem Vorsitzenden der Bezirksstelle Regensburg im Bayerischen Landesverband der Marktkaufleute und Schausteller, wird ein solches alternatives Konzept derzeit geplant. Grundsätzlich solle während der eigentlichen Maidult-Zeit der Dultplatz als sogenannter "Marktplatz" fungieren. Das würde vor allem die Warendult betreffen. Diese könne zwar nicht in dem Umfang wie in den vergangenen Jahren dort stattfinden, aber in einer abgewandelten Form. Auch das bereits am Dultplatz stehende Corona Impf- und Testzentrum sei hierbei kein Problem. Der Dultplatz wäre groß genug, damit beides gleichzeitig dort betrieben werden könne.

Zusätzlich wollen die Schausteller ihre Waren bis in den Herbst hinein an verschiedenen Ständen in der Innenstadt anbieten. Die Marktbeschicker können sich abwechseln, damit auch wirklich jeder zum Zug kommt. Durch die Ausdehnung des Dult-Geschehens über mehrere Monate soll der Andrang deutlich entzerrt werden.

Den Schaustellern und Markkaufleuten sei es besonders wichtig, dass die geltenden Regelungen eingehalten werden, so Metzger. Deshalb hätten sie natürlich auch entsprechende Hygienekonzepte erarbeitet. Wenn das Dult-Konzept vollständig und mit allen Beschickern abgesprochen ist, könne es schon sehr bald der Stadt Regensburg vorgelegt werden.

Die Stadt selbst wollte auf Anfrage keine Details zu der geplanten Ersatzdult bekannt geben. Eine Sprecherin der Stadt hat lediglich erwähnt, dass die Stadt in engem Austausch mit den Festwirten und Beschickern der Dult stünde und ein Konzept erarbeitet werde, wie die öffentlichen Bereiche im Stadtgebiet "bespielt" werden können. Erst wenn das Konzept vorliege, würde dieses der Öffentlichkeit präsentiert.

 

Dult-Alternative 2020

Bereits vergangenes Jahr konnte die Dult in Regensburg nicht wie geplant stattfinden, es gab aber alternative Konzepte. Hier ein Teil unserer Berichte zum Thema.

Regensburg: Riesenrad wird aufgebaut
Auch wenn heuer in Regensburg keine Dult ist, gibt es wenigstens ein Riesenrad! Vor einige Tagen wurde es am Ernst-Reuter-Platz aufgebaut.
Kleine Dult auf dem Neupfarrplatz: Servus TVA vom 26.08.2020
Die Herbstdult kann dieses Jahr wegen Corona in Regensburg nicht stattfinden. Ein kleines bisschen Dult-Feeling gibt es dafür aber am Neupfarrplatz, denn hier stehen ein paar Buden. Stephanie Birnthaler war vor Ort und hat unter anderem mit Walter Metzger, dem Vorsitzenden der Schausteller und Marktkaufleute, gesprochen.
Regensburg: Gastronomen fühlen sich von Stadt alleine gelassen
150 Gastronomen sind dabei: sie wollen sich an die Stadt Regensburg wenden und ein gemeinsames Konzept erarbeiten. Sie fühlen sich missverstanden und benachteiligt. Der Grund: Festwirt Michael Hahn darf ab Freitag seinen Sommergarten im Stadtpark öffnen.  – Also: eine Art Dult-Ersatz. Das Problem daran: Auch andere Gastronomen hätten schon vor Monaten  bei der Stadt angefragt, ob sie denn Grünflächen zur Bewirtschaftung nutzen dürfen. Öffentliche Parks wurden bisher aber immer ausgeschlossen.
Regensburg: Ärger unter Gastronomen wegen "Hahn's Sommergarten"
Volle Zelte, eine frische Maß und dazu ein resches Hendl vom Grill… Noch vor einem Jahr hätten wir uns Regensburg nicht ohne Mai- und Herbst-Dult vorstellen können…Ganz ohne Volksfest-Flair geht’s dann aber doch nicht. Am Regensburger Neupfarrplatz gibt’s ja schon einen Dult-Ersatz. Und: ab Freitag startet im Stadtpark „Hahn’s Sommergarten“. Aber: nicht zur Freude aller Regensburger…
Regensburg: Keine Dult - aber eine Alternative
Für die Schausteller ist es ein besonders hartes Jahr: ein Volksfest nach dem anderen musste wegen Corona abgesagt werden. Bedeutet: Auch in Regensburg gibt es keine Dult. Aber: Hier haben sich Stadt und Marktkaufleute zusammengetan. Eine Alternative zur Dult soll die Lösung für Beschicker in Not sein.