Regensburg: Jonas Leserer bleibt

Die Eisbären Regensburg können die zweite von drei Torhüterpositionen als besetzt vermelden. Urgestein Jonas Leserer geht in seine insgesamt 26. Regensburger Eishockey-Saison.

Die Verantwortlichen in der Domstadt wissen seit Jahren, was sie an Jonas Leserer haben. Der gebürtige Regensburger genoss seine Ausbildung im heimischen Nachwuchs und auch im Seniorenbereich stand Leserer seinen Mann. In der abgelaufenen Spielzeit wuchs die nominelle Nummer drei der Eisbären über sich hinaus und gewann fast im Alleingang das immens wichtige Spiel gegen die Selber Wölfe.

Somit wird Jonas Leserer auch in der Spielzeit 2017/18 im Team von Peppi Heiß ein wichtiger Faktor sein und immer zur Verfügung stehen, wenn es seine beruflichen Verpflichtungen zulassen, aber auch hier hat der 30-jährige Keeper einen verständnisvollen Arbeitgeber, der ihm bestmöglich unterstützt.

Des Weiteren verabschieden die Eisbären Regensburg zwei weitere Akteure. Christoph Frankenberg wechselt zurück zu seinem Heimatverein, dem SC Riessersee und wird mittels einer Förderlizenz in der kommenden Spielzeit für den EC Peiting in der Oberliga Süd auflaufen. Auch Vitali Stähle wird nicht mehr für die Domstädter stürmen. Hier einigten sich beide Parteien darauf, neue Wege zu gehen. Bei beiden Akteuren bedankt sich die Clubführung für das gezeigte Engagement und wünscht ihnen auf dem weiteren Karriereweg alles Gute.

Pressemitteilung/MF