Regensburg: Falscher Mitarbeiter des Ordnungsdienstes unterwegs

Eine männliche Person (Alter etwa 30 Jahre mit Brille) hat sich in letzter Zeit wiederholt als Mitarbeiter des Ordnungsdienstes ausgegeben und vermeintliche Kontrollen in Gaststätten durchgeführt. Es wird geraten, sich im Zweifel den Dienstausweis zeigen zu lassen.

Das Amt für öffentliche Ordnung und Straßenverkehr weist ausdrücklich darauf hin, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Ordnungsdienstes (Kommunaler Ordnungsservice) der Stadt Regensburg niemals alleine unterwegs sind, um Kontrollen vorzunehmen. An der blauen Dienstkleidung ist zudem das Wappen der Stadt Regensburg mit der Beschriftung „Kommunaler Ordnungsservice“ angebracht. Außerdem können sich die Bediensteten des Kommunalen Ordnungsservice jederzeit ausweisen: Es wird daher geraten, sich im Zweifel den Dienstausweis zeigen zu lassen.

 

Pressemitteilung Stadt Regensburg