Regensburg: Fahrscheinautomat mutwillig beschädigt

Die Regensburger Polizeiinspektion Nord berichtet von einem bislang unbekannten Täter, der einen Fahrscheinautomaten im Bereich der Nordgaustraße beschädigt hat. Bereits im Februar wurden bei einem ähnlichen Vorfall Fahrkartenautomaten beschädigt- die Polizei bittet jetzt um Hinweise.

Die Polizeimeldung:

Bereits im Zeitraum von Montag, 18.02.2019 – Donnerstag, 21.02.2019 hatte ein bislang unbekannter Täter den Fahrscheinautomaten in einer Bushaltestelle in der Nordgaustraße nahe des Donaueinkaufszentrums beschädigt. Das am Automaten befindliche Touch – Display wurde mit einem harten Gegenstand eingeschlagen, der Schaden beziffert sich auf rund 2.000 Euro. Bereits Anfang Februar war es zu einem ähnlichen Vorfall gekommen, bei dem Fahrkartenautomaten beschädigt wurden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und untersucht weitere Glasschäden im Umfeld des Automaten an der Nibelungenbrücke. Zeugen, die Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 0941/ 506 2221 zu melden.

Polizeimeldung