Regensburg: EU-Forum zur Kooperation der Donaustaaten – Merkel erwartet

Hochrangige Politiker aus den Donau-Anrainerstaaten treffen sich von heute an zum ersten internationalen Jahresforum zur EU-Donaustrategie in Regensburg.


 

Die EU hatte 2011 beschlossen, dass die Länder entlang des zweitgrößten europäischen Stroms künftig in Bereichen wie Verkehr, Energie und Wissenschaft enger kooperieren sollen. Am Mittwoch wird zu dem zweitägigen Treffen in der Oberpfalz auch Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) erwartet.

Zu der Veranstaltung im Regensburger Thurn-und-Taxis-Schloss werden etwa 500 Teilnehmer erwartet, darunter der rumänische Europaminister Leonard Orban, der ungarische Außenminister János Martonyi sowie weitere Minister und Wirtschaftsvertreter aus dem In- und Ausland.