Regensburg: Einbruch in Wohnung in Donaustaufer Straße

Eine gekippte Terrassentüre nutzte offensichtlich ein Dieb, um in eine Wohnung in der Donaustaufer Straße einzudringen. Der Einbrecher gelangte so an Beute im Gesamtwert von mehreren hundert Euro. Die Polizei warnt davor, Fenster und Türen gekippt zu lassen, wenn man das Haus verlässt!

Der Täter nutzte die Abwesenheit des Wohnungsinhabers in der Zeit zwischen Montagabend, 25.02.2019 und Dienstagmittag, um unbemerkt in eine Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses einzudringen.

Um in das Gebäude zu gelangen öffnete der Täter gewaltsam eine gekippte Türe und durchwühlte die Wohnung. Aus den Räumen fehlen nun verschiedene Elektrogeräte im Gesamtwert von mehreren hundert Euro. Zudem entstand an der Türe ein Sachschaden in Höhe von 100 Euro.

Die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung unter der Tel.-Nr. 0941/506-2888.

Darüber hinaus warnt die Polizei eindringlich davor, Haus oder Wohnung bei gekippten Fenstern oder Türen zu verlassen, auch wenn die ersten warmen Tage des Jahres dazu einladen. Solche Signale nehmen Einbrecher sehr schnell wahr und dem geübten Dieb stehen dann sprichwörtlich „Tür und Tor“ offen.

 

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberpfalz