Regensburg: Einbrecher legt Wert auf Körperhygiene

Eine sehr kuriose Meldung hat uns heute aus Regensburg erreicht: Ein Einbrecher hat in einer Wohnung Wertsachen im unteren vierstelligen Bereich geklaut- doch die unbekannte Person hatte es offenbar nicht eilig. Bevor er/sie den Ort des Geschehens verließ, wurde noch geduscht und Zähne geputzt!

Der vollständige Bericht der Regensburger PI Süd:

In der Nacht von Samstag, 07.07.17, auf Sonntag, 08.07.17, verschaffte sich eine bislang unbekannte Person Zutritt in eine Wohnung am Cranachweg. Der nicht vollständig geschlossene Rolladen wurde nach oben geschoben und anschließend konnte der Täter durch das offene Fenster einsteigen.

Bevor der Einbrecher den Tatort mit Wertsachen im unteren vierstelligen Bereich verließ, duschte er noch und putzte sich die Zähne.

PM/MF