Regensburg: Dieb klaut Spendenbox aus Friseurgeschäft – Mitarbeiterin kann ihn stellen

Dreister Diebstahl in Regensburg: Am Samstagnachmittag (10.04.) hat ein Dieb eine Spendenbox für kranke Kinder mitgenommen. Einer Friseurin ist es aber gelungen, ihn zu stellen und die Spendenbox zurückzuholen. Der Dieb konnte aber fliehen – die Polizei sucht Zeugen.

Die Mitteilung der Polizei:

Am Samstagmittag hat ein Dieb eine Spendenbox für kranke Kinder aus einem Friseurgeschäft in der Regensburger Innenstadt entwendet. Der Langfinger begab sich in den Friseurladen, um sich den Inhalt der Box, einen vierstelliger Geldbetrag, zu sichern. Eine aufmerksame Friseurin bemerkte das Ganze und nahm die Verfolgung des Täters auf. Es gelang ihr, den Dieb zu stellen und die Spendenbox wieder an sich zu nehmen. Der Dieb ergriff daraufhin die Flucht. Die Polizeiinspektion Regensburg Süd hat die Ermittlungen übernommen und bittet unter der Telefonnummer 0941/506-2121 um sachdienliche Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen können.

PM