Regensburg: Beiwagen der Straßenbahn wird restauriert

Der Beiwagen der ehemaligen Regensburger Stadtbahn steht seit 1990 als Denkmal am Busbetriebshof. Heute (16.08.) wurde dieser zur Restaurierung verladen.

Wenn es nach der IG historische Straßenbahn Regensburg und einigen Stadträten geht schon! Sie soll vom Bahnhof zum Dom fahren. Jetzt wird sie erstmal restauriert, der Beiwagen wurde heute verladen. Für den Triebwagen braucht es noch Spenden.

Regensburg: Fährt die historische Straßenbahn bald wieder?

Am 21. April 1903 eröffnete die Regensburger Straßenbahn mit zwei Linien. Durch die Zerstörung im Krieg konnten nur noch 10,4 Kilometer in Betrieb genommen werden. Am 1. August 1964 wurde die letzte Strecke Prüfening - Pürkelgut stillgelegt. Seit 1990 seht sie als Denkmal am Busbetriebshof in Regensburg und wird nun restauriert.

 

 

Beiträge im Archiv

 

 

MB