Regensburg: Änderung der Verkehrsführung am Odessaring geplant

Die Verkehrsführung am Odessaring wird geändert – und zwar noch dieses Jahr. Damit soll der Verkehrsfluss erhöht und Stau reduziert werden. 

Die CSU-Fraktion des Regensburger Stadtrats hatte im März einen Antrag gestellt. Bei der Ausfahrt auf Höhe der Armin-Wolf-Arena soll die Geradeausspur in Richtung Kalkwerk zudem auch als Linksabbiegerspur genutzt werden können.

Die Geradeausspur auf dem Odessaring zum Kalkwerk ist kaum befahren, auf der Linksabbiegerspur in Richtung Donaustauferstraße hingegen staut sich der Verkehr regelmäßig. Die Idee der CSU-Fraktion ist es deshalb gewesen, dass man hier künftig zweispurig nach links abbiegen könne.

Die Stadt Regensburg hat darauf reagiert und dieser Änderung zugestimmt. Die Verkehrsführung solle noch dieses Jahr beziehungsweise bis spätestens Anfang nächsten Jahres umgesetzt werden.

 

Presemitteilung CSU-Fraktion im Regensburger Stadtrat