Regensburg: 82-Jähriger an zwei Unfällen innerhalb eines Tages beteiligt

Ein 82jähriger Landkreisbewohner war am Montag gleich an zwei Unfällen beteiligt. Um 09.10 Uhr war der Senior mit seinem Pkw auf der Lappersdorfer Straße stadtauswärts unterwegs, an der Einmündung der Hauptstraße aus Kareth fuhr der Mann offensichtlich bei Rotlicht in den Kreuzungsbereich ein. Ein 48jähriger Pkw-Fahrer, der von der Hauptstraße in die Lappersdorfer Straße einbiegen wollte, konnte einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. Es entstand ein Sachschaden von 2.000 Euro.

Schon wenige Stunden später war der 82jährige wieder in der Stadt unterwegs, gegen 15.30 Uhr fuhr er erneut auf der Lappersdorfer Straße stadtauswärts. Er fuhr dabei scheinbar zu weit rechts und touchierte den Außenspiegel eines geparkten Pkw. Im Anschluss geriet er vermutlich bei einer Ausweichbewegung zu weit in die Fahrbahnmitte, überfuhr eine Verkehrsinsel, zwei dort montierte Verkehrszeichen wurden ebenerdig umgefahren. Erst als er schließlich mit einem entgegenkommenden Pkw zusammenprallte, kam der 82jährige zum Stehen. Hier entstand ein Sachschaden von ca. 1.500 Euro, verletzt wurde bei beiden Unfällen glücklicherweise niemand.

PM/MF