Regensburg: 20-Jährige mit Waffe überfallen

Ein Unbekannter bedrohte heute Nacht eine Frau mit einer Schusswaffe. Er versuchte Geld und Handy einer Passantin zu erbeuten. Gegen 0.55 Uhr war eine 20-jährige in der Von-der-Tann-Straße in Regensburg unterwegs als sie der Fremde plötzlich von hinten angriff. Er bedrohte sie mit einer Handfeuerwaffe und forderte die Herausgabe von Bargeld und Handy. Die junge Frau begann zu schreien und lief davon. Sie blieb bei dem Übergriff unverletzt. Der Überfall misslang. Der Täter flüchtete ohne Beute.

Folgende Täterbeschreibung liegt vor:

  • ca. 170 cm groß
  • schlanke Figur
  • 25 – 30 Jahre alt
  • südländisches Aussehen
  • dunkle, kurze Haare (Undercut)
  • Drei-Tage-Bart
  • Bekleidung: Jeans und dunkle Jacke

Zeugenhinweise werden erbeten an die sachbearbeitende Kriminalpolizeiinspektion Regensburg unter der Rufnummer 0941/506-2888.

pm/LS