© Quelle: Ratisbona Media

Regendorf: Schwerer Verkehrsunfall an Kreuzung

Kurz vor Mitternacht in der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es in Regendorf zu einem schweren Verkehrsunfall. Im Kreuzungsbereich der Regensburger Straße und der Faber-Castell-Straße kollidierten zwei Fahrzeuge. Bei dem Zusammenstoß wurde der Beifahrer eines PKWs eingeklemmt und musste von der Feuerwehr mit schwerem Gerät befreit werden. Hierzu wurde auch das Autodach mit der Rettungsschere abgenommen. Insgesamt wurden 4 Personen verletzt, darunter ein Mann schwer. Nach ersten Erkenntnissen blieb eine 21-jährige Fahrerin an der Kreuzung beim Stoppschild stehen, setzte die Fahrt anschließend fort und kollidierte daraufhin mit einem auf der vorfahrtsberechtigten Straße kommenden PKW. Die genauen Unfallumstände sind derzeit noch unklar. Der Sachschaden wird auf einen 5-stelligen Eurobereich geschätzt. Die Regensburger Straße wurde während des Rettungseinsätze komplett gesperrt. Die Feuerwehr leitete den Verkehr vor Ort um.

 

Ratisbona Media/LH