© Symbolbild / Quelle: Pixabay

Raubüberfall Kleinprüfening: Fette Beute gewittert?

Besonders brutal waren Diebe am Freitag abend im Sinzinger Ortsteil Kleinprüfening vorgegangen: 3 maskierte Männer hatten gegen 23:30 Uhr an der Tür eines Einfamilienhauses geklingelt und die Hausbesitzer mit Pistolen bedroht. Sie zwangen das Ehepaar, ihren Safe zu öffnen, raubten das darin befindliche Bargeld und Gold, fesselten die Eheleute und flüchteten in deren Luxuswagen. Aufgrund der Vorgehensweise vermutet die Polizei, die Täter könnten Vorkenntnisse über die Gegebenheiten im Haus gehabt haben. „Normalerweise kommen Einbrecher, wenn sie wissen, dass keiner zuhause ist. Wenn hier geklingelt wurde und die Bewohner mit Waffen bedroht wurde, dann bedeutet das für die Täter ein höheres Risiko gefasst zu werden und ein höheres Strafmaß.“ so ein Sprecher des Polizeipräsidiums Oberpfalz. Dieses Risiko sind die Täter möglicherweise nur eingegangen, weil sie auf besonders fette Beute spekuliert hatten. Allgemein warnt die Polizei davor, zu sorglos mit seinen Vermögensverhältnissen an die Öffentlichkeit zu gehen.

20.09. IM