Raubüberfall Bad Gögging: Täter unmaskiert gesehen

Der Mann, der vergangenen Donnerstag die Sparkassenfilliale im niederbayerischen Bad Gögging überfallen hatte, ist noch immer nicht gefasst. Die Fahndung der Polizei läuft noch auf Hochtouren. Jetzt gibt es eine neue, genauere Täterbeschreibung.

Der Mann, der sich jetzt bei der Polizei meldete, gibt an, den Täter am Vormittag vor dem Raubüberfall unmaskiert vor der Sparkasse gesehen zu haben. Donnerstagmorgen zwischen 9:30 Uhr und 10:00 Uhr will er ihn von der gegenüberliegenden Straßenseite aus gesehen haben. Der mutmaßliche Täter sei zu diesem Zeitpunkt unmaskiert gewesen sein.

Nach Angaben des Zeugen hatte er einen Dreitagebart, trug eine Kopfbedeckung (Kapuze), sowie Ohrschmuck im rechten Ohr. Außerdem rauchte er eine Zigarette. Mittags gegen 12.25 Uhr, also nur wenige Minuten vor der Tatausführung, sah der selbe Zeuge diesen Mann erneut vor der Bank stehen. Weitere Hinweise nimmt die Kripo Landshut unter 0871/9252-0 entgegen.

 

pm / SC