Raubdelikt in einer Regensburger Wohnung

Ein 28jähriger bekam heute um ca. 17:00 Uhr Besuch von 2 Bekannten aus Rumänien, die sich angeblich zur Arbeitssuche in Regensburg aufhielten. In der Wohnung des Geschädigten forderten sie von diesem Geld für die Heimreise. Da der 28jährige die Herausgabe verweigerte, drehte ihm einer der Besucher den Arm auf den Rücken und ohrfeigte ihn. Sein Begleiter zog dann die Geldbörse aus der Hosentasche des Geschädigten. Mit 2 entwendeten Handys und 200 Euro Bargeld entfernten sich die beiden Täter aus der Wohnung, den 28jährigen sperrten sie noch in ein Zimmer ein.

Bei der Gewaltanwendung wurde der Geschädigte am Arm verletzt.

Die Tatverdächtigen kennt der Geschädigte nur mit den Vornamen.

Beschreibung der Tatverdächtigen:

165 –  170 cm, 80 kg, großen vorstehenden Bauch, kräftige Statur, kurze schwarze Haare, runder Kopf, heller Hauttyp, trug Jeans und rotweißes T-Shirt mit dem Logo des FC Bayern München.

180 cm, 120 kg, großer vorstehender Bauch, auffallende Narbe an der Oberlippe, graumelierte kurze schwarze Haare, dunkelbraune Haut, große Nase, trug Jeans-Hose und weißes T-Shirt.

Beide Tatverdächtige sind mit einem rotem PKW VW Golf III, rumänisches  Kennz. unterwegs.

 

09.02.2013/MS