SSV Jahn: Hein verlängert frühzeitig, aber mit Ausstiegsklausel

Der 23-jährige Mittelfeldspieler Oliver Hein verlängert frühzeitig seinen Vertrag beim SSV bis Ende Juli 2016. Der aktuelle Vertrag des Publikumslieblings lief noch bis zum Ende dieser Saison und wurde jetzt um zwei Jahre verlängert. Laut TVA-Informationen beinhaltet der neue Kontrakt eine Ausstiegsklausel, mit der Hein den Verein für einen festgeschriebene Ablösesumme verlassen darf. „Sollte jemand von dieser Klausel Gebrauch machen, geht es dem Jahn anschließend finanziell sehr gut“, so Hein gegenüber TVA. Gleichzeitig betonte er aber, dass er den Vertrag verlängert habe, um ihn auch zu erfüllen. „Ich will damit alle Spekulationen um einen Wechsel beenden“, so Hein weiter.

Jahn-Sportleiter Christian Keller freut sich sichtlich über den erfolgreichen Vertragsabschluss. Umso mehr sei man darüber froh, da Oliver Hein auch Vertragsangebote anderer Clubs vorliegen hatte. Insgesamt wolle man beim SSV Jahn auch zukünftig vermehrt auf den eigenen Nachwuchskader und auf Spieler aus Ostbayern setzen.

Oliver Hein wechselte 2007 vom FC Dingolfing in die Jahn-Jugend, 2009 wechselte er dann in den Profikader. Er absolvierte seitdem insgesamt 101 Liga- und Pokalspiele für den SSV Jahn. Hein selber freut sich über die Vertragsverlängerung: „Der SSV Jahn ist mittlerweile einfach mein Verein geworden.“ Er sei davon überzeugt, dass der SSV gut aufgestellt sei.

 

SC