Polizei Straubing warnt vor Straßenschäden wegen Hitze

Wegen der andauernden Hitze warnt die Polizei Straubing vor Fahrbahnschäden auf der A3 in Niederbayern. Wegen der hohen Temperaturen könnte es zu so genannten Blow Ups – Verschiebungen der Betonplatten kommen. Besonders betroffen ist der Abschnitt zwischen Rosenhof und Vilshofen. Motorradfahren wird empfohlen, diesen Abschnitt zu meiden. Bisher gab es noch keine solchen Vorfälle, Mitte Juni wurde ein Blow Up auf der A93 bei Abensberg für einen Motorradfahrer zur tödlichen Falle. Die Fahrbahndecke hatte sich damals plötzlich um einen halben Meter nach oben gewölbt.

 

MaG / 18.07.2013