Plus für Bad Abbach – Minus für Bad Gögging

Den Bädern des Bayerischen Thermenlandes gehtes insgesamt etwas besser als im Vorjahr. Drei der fünf Bäder verzeichnen derzeit ein Plus.

Spitzenreiter ist Bad Abbach: Hier gingen die Besucherzahlen um 6 Prozent nach oben. Anders dagegen beim zweiten Kurort in der Region: In Bad Gögging wird ein Minus von 4 Prozent gemeldet. Rückläufig sind vor allem die ambulanten Kuren und Kursangebote. Beliebt sind dagegen Sauna und Salzgrotte.

Die finanzielle Lage der Limestherme bleibt damit weiter angespannt.

 

 

Foto: Bad Abbach

02.07.2013/CB