Pfreimd: Reifenstecher soll Handwerk gelegt werden

Die Polizei Nabburg führt derzeit Ermittlungen wegen Sachbeschädigung sowie Gefährlichen Eingriffes in den Straßenverkehr, nachdem ein bislang noch unbekannter Reifenstecher seit Mitte Dezember bis dato bereits dreimal an einem im Bereich Kiebitzweg / Zimmermannstraße abgestellten Pkw jeweils einen Reifen zerstach.

Die letzte Tat ereignete sich in der Nacht  zwischen dem 03. und 04.01.17. Dieses Mal schlug der Täter zudem noch mit einem harten Gegenstand einen kleinen Riss in die Windschutzscheibe. Die Anwohner sollen dazu angehalten werden, bei verdächtigen Wahrnehmungen in diesem Bereich unverzüglich die Polizei Nabburg unter der Tel-Nr. 09433/2404-0 zu verständigen. Unklar ist, ob dem Reifenstecher auch bewusst ist, dass er mit seinen  rechtswidrigen Taten nicht nur dem Geschädigten einen hohen Sachschaden zufügt,  sondern,  was noch viel schlimmer ist: Er gefährdet damit Leib oder Leben der Fahrzeuginsassen bzw. anderen Verkehrsteilnehmern!

Foto: Symbolbild

PM/MF