Pettendorf: Dreiste „Enkeltrick“-Masche

Am Donnerstag, 28.5., gegen 16.00 Uhr, erschien bei einer 80jährigen Rentnerin im Pettendorfer Gemeindeteil Schwetzendorf, sie befand sich zu diesem Zeitpunkt alleine im Haus, eine unbekannte Frau. Diese gab sich als  ihre Enkelin aus und bat, „weil man sich ja schon lange nicht mehr gesehen hätte“, ins Haus eingelassen zu werden. Trotz ihres hohen Alters erkannte die Rentnerin, dass es sich um eine fremde Person handelt und wies sie ab. Es ist davon auszugehen, dass hier, obwohl von Geld an der Haustüre noch nicht die Rede war,  ein Betrug beabsichtigt war. Die Rentnerin konnte keine Beschreibung der falschen Enkelin abgeben. Wo ist die Frau noch aufgetreten? Wem sind zur angegebenen Zeit verdächtige Personen aufgefallen (Tel. 09404/95140)

PM/MF