Pentling: Überfall auf Juwelier

Kurz nach Öffnung eines Verbrauchermarktes in der Hölkeringer Straße entwendete ein Mann mit osteuropäischem Aussehen aus einer Vitrine eines Juweliergeschäftes ein Behältnis mit Ringen im Gesamtwert von mehreren hundert Euro. Als der Geschäftsinhaber das Geschehen bemerkte und sich zum Tatort begab, wurde er zuerst durch einen Komplizen und in der Folge nochmals durch den Dieb körperlich attackiert.

Der Geschädigte erlitt durch die Tat leichtere Verletzungen und versuchte noch den Flüchtigen zu folgen, die sich noch in unmittelbarer Tatortnähe ihrer Beute entledigten.

Den beiden Männern mit osteuropäischem Aussehen gelang allerdings am Mittwochmorgen, 20.08.2014 kurz nach 07:00 Uhr die Flucht mit einem dunklen Pkw Peugeot Limousine, vermutlich mit ungarischer Zulassung. Trotz sofort eingeleiteten polizeilichen Fahndungsmaßnahmen gelang es bislang nicht, das Fahrzeug oder die Flüchtigen festzustellen.

Die Täter wurden wie folgt beschrieben:

Haupttäter: ca. 190 Zentimeter groß, kräftig/sportlich, scheinbares Alter 35 Jahre, trug eine Sonnenbrille und dunkle Kopfbedeckung.

Komplize: ca. 170 Zentimeter groß, kräftig/sportlich, scheinbares Alter 40 Jahre, trug ein helles Baseballkäppi und eine beige Jacke.