Obertraubling: Couragierte Frau brutal zusammengeschlagen

Am Samstagvormittag zerstörte ein bislang Unbekannter in der Olympiastraße und Am Bergacker in Obertraubling mehrere Blumentöpfe. Der Vandale rastete aus, als er von einer Frau angesprochen wurde und schlug auf diese brutal ein. Die Frau erlitt erhebliche Gesichtsverletzungen. Gegen 11.00 Uhr zerstörte der Unbekannte einen bepflanzten Blumentopf in der Olympiastraße. Anschließend setzte er seinen Vandalismus Am Bergacker fort. Hier warf er mehrere bepflanzte Blumentöpfe von einer Gartenmauer. Der etwa 16-18-Jährige wurde dabei von Zeugen beobachtet. Eine couragierte Frau stellte ihn zur Rede und trat ihm gegenüber. Der aggressive Täter schlug der Frau unvermittelt mehrmals brutal ins Gesicht und setzte dies sogar fort, als die Frau zu Boden gegangen war. Anschließend flüchtete der junge Mann. Zeugen verfolgten ihn bis zum Muldenweg, verloren ihn jedoch dann aus den Augen. Die Frau wurde erheblich im Gesicht verletzt und musste nach der Erstbehandlung durch den Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus verbracht werden. Mehrere Streifen suchten nach dem brutalen Schläger, allerdings verlief die Fahndung negativ.

Der junge Mann wird wie folgt beschrieben:

  • ca. 16-18 Jahre alt,
  • ca. 175 cm groß,
  • schlank,
  • kurze blonde Haare mit Seitenscheitel.
  • er trug zur Tatzeit helle kurze Jeans und ein auffälliges lila-farbiges T-Shirt,
  • der unbekannte Täter sprach deutsch ohne Akzent

 

pm/LS