Obertraubling: Brand in einem Mehrfamilienhaus

Am Montagnachmittag, 13. Juli 2020, ist in einem Mehrfamilienhaus in Obertraubling ein Feuer ausgebrochen. Ein technischer Defekt ist wohl die Ursache für den Brand gewesen. Verletzt wurde niemand, der Schaden wird auf 50.000 Euro geschätzt. 

Am 13. Juli kam es gegen 14:45 Uhr zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus. Bei Eintreffen der Polizeibeamten in der Mangoldinger Straße stand die Speisekammer der Wohnung bereits in Flammen.

Durch die schnellen Löscharbeiten der umliegenden Feuerwehren aus Neutraubling, Obertraubling, Mangolding und Niedertraubling konnte ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Wohnungen bzw. den Dachstuhl verhindert werden. Die Einrichtung der Speisekammer brannte komplett aus.

Nach ersten Ermittlungen war die Brandursache ein technischer Defekt eines Akku-Handstaubsaugers, der sich in der Speise- kammer befand. Die Bewohner des Hauses blieben allesamt unverletzt.

Durch das Feuer entstand ein erheblicher Sachschaden von ca. 50.000 Euro.

 

Pressemitteilung PI Neutraubling / MB